Tuesday, June 13, 2006

 

Kurzer Test der telekinetischen Kräfte


Ich habe einen neuen Test gefunden, mit dem man seine telekinetischen Fähigkeiten laut mehrerer verschiedener Internetseiten sehr schnell testen kann. Auf dem Bild sieht man wie man die Figur aufzubauen hat. Dann soll man sich darauf sehr stark konzentrieren und dann soll es sich drehen nur durch das daran glauben. Ich halte aber nichts davon, da so etwas kleines sehr schnell durch einen Luftzug bewegt werden kann und so bestimmt falsche Deutungen entstehen können.




posted by: Alex

 

Interessante Seite

Auf meiner Suche nach weiteren brauchbaren Informationen im Netz bin ich auf eine Seite gestossen, die sowohl ansprechend aussieht, als auch brauchbare und vollständige Informationen beinhaltet. Ein relativ kurzer und knapper Text beinhaltet viele wichtige Informationen, deshalb erscheint mir diese Seite auch glaubhaft und gut.

posted by: Nico

Tuesday, May 23, 2006

 

Telekinese - andere Meinung

Ich habe mich mal wieder ins Netz begeben und einen Beitrag in einem Forum gefunden, der sehr interessant klang. Er hat versucht, Telekinese durch die Physik zu wiederlegen, was ihm sehr gut gelang. Hier ist die Adresse: http://www.allmystery.de/themen/gw2536-1

posted by: Nico

 

Ein faszinierender Spruch

Ich habe mir ein paar Seiten auf google durchgelesen. Ich bin immer auf mehr Links gestoßen und habe mich einfach mal durchgelesen. Als ich dann in ein paar Foren auf Meinungen verschiedener Leute gestoßen bin, habe ich einen tollen Spruch entdeckt, der zwar nicht direkt etwas mit Telekinese zu tun hat, aber mich sofort daran erinnert hat.


Um etwas zu verändern,
muss man es akzeptieren.

Um etwas zu akzeptieren,
muss man es verstehen.

Um etwas zu verstehen,
muss man es glauben.


Vielleicht ist es mit der Tekekinese so, wie es in diesem Spruch steht. Damit meine ich, das man möglicherweise Telekinese garnicht verstehen kann, weil man selbst nicht daran glaubt.




posted by: Alex

 

Lexikon


Auf meiner Suche nach neuen Informationen bin ich auf einer Internetseite auf ein Lexikon gestoßen, bei dem alle paranormalen Fähigkeiten und Erscheinungen aufgeführt sind. Äusserlich ist es etwas seltsam gestaltet mit grellen Farben wie Rosa, jedoch der Inhalt scheint mir richtig zu sein und seriös erscheint mir die Seite auch. Dort sind viele Fachinformationen aufgeführt und auch einige andere interessante Sachen, wie zum Beispiel, dass ein gelehrter Telekinese-Anwender in der Lage sein sollte, die Zeiger einer Uhr zu verschieben. Ob das wahr ist oder nicht, stellen sie auch in Frage. Das Lexikon ist übrigens hier zu finden.

posted by: Nico

 

Telekinese - Enttäuschung?

Ich habe gerade wieder einmal eine Seite gefunden, in der ein Mensch darüber berichtet, wie er versucht seine Fähigkeit die Telekinese einzusetzen. Dabei kam am Ende das Ergebnis heraus, dass er viel zu viel Zeit damit verbracht hat und nicht das Mindeste erreicht. Das lässt darauf schliessen, dass die Telekinese nur von manchen Menschen eingesetzt werden kann oder dass diese Fähigkeit nur Aberglaube ist und garnicht existiert. Der Mensch, der seine Versuche dokumentiert hat, hat ausführlich beschrieben, dass wenn sich etwas bewegt, es nicht nur durch seine Gedankenkraft geschehen kann, sondern auch durch äussere Einflüsse wie Wind, Sonne etc. Die Seite, auf der ich das fand, lautet

http://www.paranormal.de/wissen/forum/view.php?nr=2374

posted by: Nico

Friday, May 19, 2006

 

Wo soll ich noch suchen?

Die suche wird langsam sehr schwer. Ich habe mir eine Seite über google herausgesucht. Es stand groß darüber "Wissenschaftliches". Da habe ich mir gedacht das ich sicher tolle Informationen auf der Seite finden kann, aber diese haben leider nicht meinen Erwartungen entsprochen. Seite: http://www.morgaine-avalon.de/parax.htm
Auf der Seite wurde davon berichtet, dass JEDER Mensch paranormale Fähigkeiten hat.
Aber wie ich es so oft bei den vielen Seiten die ich durchsucht habe erlebt habe, wird gesagt das man diese Fähigkeiten nur entfalten kann, wenn man dies über sehr lange Zeit übt. Ich frage mich: Wer will so viel in Zeit in Telekinese investieren, wenn ihm bewusst ist, dass es nur vielleicht möglich ist?! Würdet Ihr das machen ? Denkt einmal über diese Frage nach ;)


posted by: Alex

Thursday, May 18, 2006

 

Bilder..Bilder..


Wie immer, auf der Suche nach brauchbaren Bildern habe ich doch nochmal in google nachgeschaut und enttäuscht festgestellt, dass es unter Stichwörtern wie "Telekinese" oder "Psychokinese" keine brauchbaren Bilder im Netz ausgestellt sind. Nur sinnlose und unbewertbare Bilder oder einfach etwas, was überhaupt nicht zum Thema Telekinese passt. Die Bildersuche von google ist es ehrlich gesagt nicht wert, sie zu benutzen. Vielleicht gibt es auf anderen Homepages noch schöne Bilder, die man auch ordentlich bewerten kann.

posted by: Nico

 

Hilfreiche Links...

Auf der zuletzt genannten Seite habe ich mich noch ein wenig umgeschaut und festgestellt, dass dort auch noch einige Links sind die zwar noch auf die selbe Hauptseite führen aber doch etwas anderes beinhalten, wie zum Beispiel das Training und die Durchführung der Telekinese. Es kann sein, dass ich auf manchen vorigen Seiten die Links übersehen habe, doch zukünftig werde ich immer darauf achten, auch auf den Links zu anderen Seiten nachzuschauen, was durchaus etwas taugt.

posted by: Nico

 

Google/Groups

Ich habe mir heute die verschiedenen Suchfunktionen von google.de angeschaut. Es gibt zum Beispiel "News". Ich habe immer als Suchwort Telekinese eingegeben, aber bei "News" habe ich nichts aktuelles gefunden. Daher habe ich einfach mal die Funktion "Groups" ausprobiert. Dort kann jeder seine Meinung aufschreiben, sodass es am Schluss aussieht wie ihn ganz normales Forum. Dort habe ich endlich mal wieder neue Informationen gefunden. Es wurde darüber diskutiert, ob ein Mensch eine Glühbirne durchbrennen lassen kann, mit der Hilfe des Gehirns bzw. telekinetischen Kräften. Wenn ich alle Posts auf dieser Seite zusammen zähle, wird schnell klar, dass die meisten Leute nicht daran glauben, dass es Telekinese wirklich gibt. Ein Argument, dass mir auf fast jedem Forum aufgefallen ist die Frage, warum niemand seine telekinetischen Kräfte von Wissentschaftlern untersuchen lässt, wenn er sich doch sooo sicher ist, dass er welche besitze.


posted by: Alex

 

Doch mal Glück gehabt..

Ich habe leider nichts gefunden, indem ich ziellos im Netz gesucht habe. Also bin ich doch nochmal auf eine Suchmaschine mit dem Stichwort telekinese gegangen. Ganz interessant war eine Seite die ich da gefunden habe. Dort sind die meisten wichtigen Aspekte zur Anwendung der Telekinese erwähnt. Auch ist alles wichtige unterstrichen oder farblich auffällig markiert. Dann sind dazu noch ein paar Tips erwähnt, wie man seine psychischen Fähigkeiten stärken könne und auch ein paar Experimente, die das Messen dieser Kräfte in geringem Rahmen möglich machen. Alles in allem finde ich die Seite, die unter der Adresse http://members.tripod.com/~paranetz/parapsych/telekinese.html
zu finden ist, ganz brauchbar und ansprechend.

posted by: Nico

 

Langsam wirds schwer...

Mit der Zeit wirds schwer etwas interessantes und informatives zu finden. Die Hauptquellen sind nun erschöpft und auch die meisten Informationen haben wir schon auf vielen Homepages gefunden. Vielleicht finde ich auch noch etwas neues wenn ich einfach ein wenig durchs Netz surfe...

posted by: Nico

Tuesday, May 16, 2006

 

Foren: Meinungen

Ich habe mich jetzt an die Arbeit gemacht, Meinungen und Beurteilungen von Leuten in Foren zu durchsuchen. Ich bin auf http://www.rea51.de/mystery560.html gestoßen. Jeder kann in dieses Forum schreiben, d.h. man muss nicht registriert sein. Den Anfang machte jemand in dem er fragte ob Telekinese wirklich möglich ist. Ich habe festgestellt das es zwar auch in anderen Foren antworten darauf gab, aber es meist im lächerlichen endete. Es wurden Witze über Telekinese gemacht und so habe ich festgestellt das die meisten Leute dieses Thema nicht ernst nehmen.


posted by: Alex

 

google.. taugt nicht viel?

Ich habe mich mal wieder durch Google.de bei dem Stichwort "Telekinese" durch unzählige Seiten gekämpft. Dabei habe ich gemerkt, dass ich schon über das Meiste meine Meinung geschrieben habe und nach ein paar Seiten findet man dort sowieso nur noch Müll und keine ordentlichen Informationen mehr. Deshalb werde ich mich jetzt mal nach anderen Quellen... vielleicht auch nach einer anderen Suchmaschine umschauen, die nicht so bekannt ist, sodass sich dort Homepages nicht einfach "hochkaufen" können.

posted by: Nico

 

Telekinese Forum

Ich habe als Adresse einfach mal auf gut Glück www.telekinese.info eingegeben und bin gleich fündig geworden. Zuerst habe ich gedacht, dass ich einen guten Treffer gelandet habe, weil diese Seite bestimmt wertvolle und richtige Informationen beinhaltet, doch da habe ich mich getäuscht. Auf dieser Seite gibt es unter anderen unwichtigen Infos nur ein Diskussionsforum in dem eigentlich keine wichtigen Sachen enthalten sind. Also kann man auf www.telekinese.de/com/net/info schonmal verzichten.

posted by: Nico

 

Bücher & Autoren

Langsam wird es sehr schwer is google noch "gute" Informationen zu bekommen. Deswegen habe ich einfach nach Büchern gesucht, die es in Onlineshops zu kaufen gibt. Es gibt z.B. den Autor Tordis van Boysen von dem mehrere Bücher auf www.weltbild.de verkauft werden. Eins davon handelt von Telekinese. Es soll lehren die Kraft der Telekinese zu entdecken, zu nutzen und dann auch zu entwickeln. Sicherlich ist dieses Buch sehr interessant, da nicht jeder einfach Bücher drucken und vermarkten kann und man so mehr Vertrauen in die Informationen des Buches legen kann.


posted by: Alex

 

Paranormal...

Unter dem Stichwort "paranormal" bin ich bei google auf eine Seite gestossen, die optisch ansprechend war. Jedoch habe ich mir die Informationen der Seite mal durchgelesen und gemerkt, dass so Ausdrücke wie "muss nicht 100%ig stimmen" und "vielleicht.. muss aber nicht sein" vorkommen. Das lässt natürlich darauf schliessen, dass der Verfasser der Seite sich nicht sicher ist, was er da schreibt und deswegen suche ich lieber nach besseren Quellen, von deren Glaubwürdigkeit ich auch überzeugt bin.

posted by: Nico

 

Mädchen bewegt Holz

In einem Forum habe ich gelesen, dass von einem User dort ein Mädchen im Fernsehen gesehen wurde, dass Holzstuecke allein durch Gedankenkraft bewegt hat.
.. Ein anderer User schrieb darunter, dass man in Holz auch prima Magneten verstecken könnte, die es möglich machen, den Gegenstand zu bewegen. Dadurch kann man natürlich auch viele Versuche der Telekinese verfälschen und man sollte also nicht immer alles glauben, was man im Fernsehen sieht. ;)

posted by: Nico

Friday, May 12, 2006

 

Noch mehr Experimente

Noch ein paar Experimente, mit denen man rausfinden kann, ob man wirklich die Telekinese anwenden kann:

Erstes Experiment:

Nimm eine Lippenstifthülse (man verwendet auch Zigaretten, oder Zigarettenhalter) und leg sie auf einen Tisch. Der Untergrund muss trocken sein, deine Haut auch. Grenz dich von der Umwelt ab, nichts darf stören. Vielleicht zündest du auch Kerzen an. Meditiere zur Entspannung und wenn du glaubst, das du entspannt genug bist, wende den Blick auf die Hülse. Lass jetzt deine Gedanken schweigen und sammle Energie. Wenn du dich für bereit hältst, beweg den Gegenstand. Beim ersten Mal wird es mit Sicherheit noch nicht funktionieren... versuch es trotzdem weiter.

Scheint ein relativ sinnvolles Experiment zu sein.

Zweites Experiment

Nimm ein Blatt Papier von etwa 10*10 cm, eine Nadel und einen Korken

Falte das Papier einmal diagonal und wieder auseinander. Falte das Papier in die andere Richtung diagonal und wieder auseinander. Falte es nun auf den geraden Seiten und wieder auseinander. jetzt hast du ein Schirmchen. Steck jetzt die Nadel in den Korken und balanciere das Schirmchen auf der Nadel. Such dir jetzt einen Ort, an dem du nicht gestört wirst. Stell dein Schirmchen auf. Konzentrier dich eine Weile auf deinen Körper und entspanne dich. Atme tief und langsam. Mach die Augen zu und entspanne dich, lass deine Gedanken einfach fließen und halte sie nicht auf. Wenn du soweit bist und dich entspannt fühlst, mach die Augen auf und konzentriere dich auf dein Schirmchen. Bring es dazu, sich zu drehen. Konzentrier dich nur darauf.

Sollte man an einem Ort machen, an dem es nicht windig ist und kein Ventilator gerade eingeschaltet ist.

Drittes Experiment:

Nimm einen Weinflaschenkorken und stecke schräg zwei Gabeln hinein. In die Mitte der nach unten sehenden Seite stecke senkrecht eine Nadel (Öhr nach unten, der größte Teil muss herausragen). Das stellen wir auf den metallischen Kronkorken eine Bierflasche. Konzentrier dich und versuch das ganze in Drehung zu versetzen.

Scheint schwer zu basteln zu sein, kann sich aber auch durch andere physische Kräfte drehen und nicht durch die Telekinese.

Viertes Experiment:

Nimm einen Kompass und versuche, die Nadel in die andere Richtung zu lenken. Denk daran, Schmuck vorher abzulegen, da dies meist magnetisch ist und den Kompass umpolt.

Naja erscheint mir auch nicht sonderlich sinnvoll, da es eben auch durch andere Sachen beeinflusst werden kann, auch wenn man sämtlichen Schmuck ablegt.

Fünftes Experiment:

Versuche jetzt Schlüssel, Löffel und andere metallische Gegenstände zu verbiegen. Am Anfang kann man auch Plastikteile benutzen. Meditiere dazu eine Zeit lang. Nimm deinen Löffel und halte ihn in deinen Händen. setz dich in einen Raum, in dem du nicht gestört wirst. Schließe deine Augen, lass deine Gedanken einfach fließen und lass dich nicht von ihnen stören. Dann reib über den Löffel. Fühle ihn und seine Form. Fühle ihn ohne darüber nachzudenken und werde ein teil von ihm. Eure Atome vermischen sich, fühle es. Das braucht einige Übung, aber schon bald wirst du die Wärme des Metalls fühlen können. dann biege den Löffel. Aber mit den Gedanken.

Der wohl älteste, bekannteste und wohl auch populärste Versuch der Telekinese. Wer einen Löffel wirklich nur durch Gedankenkraft verbiegen kann, der verdient meine Hochachtung ;)

Alles in allem sind diese Experimente, übrigens auch von der Seite http://www.wiredspirit.com, hilfreich um die Telekinese zu testen. Manche können natürlich auch durch andere Sachen beeinflusst werden, jedoch sind ein paar auch ganz ordentlich.

posted by: Nico



Thursday, May 11, 2006

 

Telekinese.. ist sowas überhaupt möglich?

Auf der Seite http://www.wiredspirit.com habe ich einiges über Telekinese gefunden. Zum Beispiel ein Textstück, das mich am Anfang sehr verwundert hat, aber als ich es dann fertig gelesen habe, war ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht ;)

Einer der bekanntesten und auch am meisten kritisierten Menschen mit psychokinetischen Kräften war Uri Geller. Er trat mit seinen Kräften im Fernsehen auf und verbog Metall. Nach seinen Auftritten sollen Hunderte von Anrufen eingegangen sein, in denen die Zuschauer berichten, dass sich während seiner Sendung auch ihre Schlüssel, Bestecke etc. verbogen hätten. Leider hat man Jahre später hinausgefunden, das es nur Fake war. Aber Psychokinese ist trotz allem möglich, wenn man daran glaubt;)

Diese Seite erscheint mir daher auch etwas glaubwürdig, da sie auch sehr selbstkritisch schreibt und auch die Wahrheit, zum Beispiel, dass alles nur ein Fake war und sich das nicht wirklich bei den Leuten zu Hause verbogen hat.
Nachdem ich weiter ein wenig auf der Seite geforscht habe, fand ich diesen interessanten Beitrag, mit dem man sozusagen die Vorarbeit zum Lernen der Telekinese machen kann.

Wie anfangen?!

Bevor du jetzt anfängst es auszuprobieren, solltest du erst herausfinden, warum du das machen willst. Auch das ist wichtig.

Okay, warum willst du das überhaupt lernen. Schreib mal deine Gründe auf ein Blatt Papier und sei wirklich ehrlich. Sind es wirkliche Gründe, oder willst du das nur machen, weil du es im Fernsehen gesehen hast? Hast du eigentlich keine Ahnung, was es mit Telekinese auf sich hat? Möchtest du anderen Menschen schaden oder auf dem Pausenhof damit angeben? Dann kehre um. Vergiss es. Wenn das deine Ziele sind, wirst du nur enttäuscht. Ich kannte sogar einmal einen jungen Mann, der Telekinese nur lernen wollte, um den Schlägern der Schule das heimzuzahlen, was sie ihm täglich antaten. Er wollte sie durch die Luft schleudern und was weiß ich noch alles... das sind falsche Gründe, und ein ganz falsches Bild von Telekinese.

Telekinese kann man nicht eben mal so auf dem Fahrrad machen, wenn man radelt (wie Prue - vergesst endlich Charmed), um es zu schaffen braucht man erst mal ne Weile Meditation und Konzentration vorher. Außerdem muss man wirklich fast ewig üben, bis man mal einen Bleistift ein wenig bewegen kann. Telekinese ist sehr schwer, das will ich nicht leugnen. Und man wird nie einen Laster aufheben können. Laster sind zu schwer. Du kannst sie ja nicht mal mit bloßen Händen heben. Denk also bitte noch mal über deine Beweggründe nach. Telekinese ist kein Spielzeug für Frustrierte.


posted by: Nico





 

Telekinese im Fernsehen

Langsam wird es immer schwerer brauchbare Informationen über Telekinese zu finden. Die meisten Seiten geben kaum Informationen oder nur die, die wir schon haben. Aber egal, das Internet ist groß und somit muss man nur auf die richtigen Seiten kommen.
Ich habe mich über Uri Geller informiert. Er ist laut http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/phaenomene/deftelekinese.htm
der bekannteste Mensch mit telekinetischen Kräften. Mir hat der Name erst nichts gesagt, aber als ich gelesen habe, dass er der Mann ist, der öfters Löffel in Fernsehsendungen verbiegt, wurde mir wieder klar, wer dieser Mann ist. Ich habe ihn im Fernsehen mit Günter Jauch gesehen, als er behauptet hat bei den Zuschauern Uhren stehen lassen zu können und Glühbirnen ausfallen zu lassen. Wie ich jetzt auch noch auf dieser Internetseite lesen konnte, ist das Phänomen mit den Glühbirnen leicht zu erklären.
Uri Geller hat ca. 6 Millionen Zuschauer, da er so bekannt ist. Eine Glühbirne hat eine Lebensdauer von ca. 2000 Stunden. Also ist bei jedem Zuschauer die Wahrscheinlichkeit 1:2000 das eine Glühbirne ausfällt. Und da er so viele Zuschauer hat, ist es nicht verwunderlich das er dann auch mehrere Anrufe in der Show bekommt, dass es wirklich funktioniert hat.


posted by: Alex

 

Puh... Langsam wirds schwierig

Puh... nachdem ich die meisten anständigen Quellen, die ich bei google über Telekinese gefunden habe, ausgeschlachtet habe, bin ich nach dem Gutglück Prinzip vorgegangen und habe einfach mal ein paar Adressen wie "www.telekinese.de/com/net" usw eingegeben, um dort vielleicht ein paar gute Informationen zu finden. Leider wurde ich über diese Adressen nur zu anderen sinnlosen Seiten verlinkt, die eigentlich nichts mit Telekinese zu tun haben. Aber keine Sorge ich geb nicht auf =)

posted by: Nico

This page is powered by Blogger. Isn't yours?